Hidden Mysteries: Vampire Secrets

Publiziert am 19.11.2019 von Nijind

Was als entspannende Reise nach Savannah, Georgia, für Claire Donnelly begann, stellte sich bald als abenteuerlich und geheimnisvoll heraus. Nach ihrer Ankunft hat Claire ungewöhnliche Visionen, die bald zu realitätsnahen Bildern böser Kräfte werden, die sich zwischen den Menschen in Savannah aufhalten. Hilf Claire, sich mit ihren Visionen in „Hidden Mysteries: Vampire’s Secrets“, einem packenden Wimmelbildspiel, auseinanderzusetzen. Bitte beachte: OpenAL ist für dieses Spiel vorausgesetzt. Die Installation von OpenAL beginnt sofort nach dem Download. Klicke bitte auf „OK“, um fortzufahren. Wenn OpenAL nicht installiert wurde, erhältst Du eine Fehlermeldung und das Spiel lässt sich nicht öffnen.

Kurze Zeit später setzen die Kopfschmerzen stärker als jemals zuvor wieder ein und Claire macht sich in Savannah auf die Suche nach einer Erklärung für die seltsamen und furchterregenden Visionen. Anmerkung: alle gezeigten Screenshots stammen von der bereits erhältlichen PC Version Michael meint: Bei Hidden Mysteries - Vampire Secrets hatte ich mich auf ein klassisches Wimmelbildabenteuer eingestellt, jedoch wurde ich durchaus positiv überrascht. Bereits auf der Titanic durften wir Nachforschungen anstellen, ebenso wie im Londoner Buckingham Palace. Werden Gegenstände mit herumliegenden Objekten benutzt, so morphen diese in die neue Position. Sie plagen immer wieder starke Kopfschmerzen, die Claire aber auf den Stress abschiebt. Zu rätseln gibt es gar nichts, was schnell sehr langweilig wird. Es wird alles zu sehr unnötig in die länge gezogen. An "Hidden Mysteries: Vampire Secrets" kann mich nichts überzeugen. Das wurde im Gegensatz zu den beiden ersten Episoden stark vereinfacht und zeigt einem nun nur noch den Standort eines gesuchten Gegenstandes an. Es bietet mehr als 50 Bildschirme, aber die Spielzeit beträgt doch nur etwa vier bis fünf Stunden. Bitte beachte die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Viele Wimmelbilder? Im Prinzip spielt man hier aber nur ein Wimmelbild nach dem nächsten, immer in schlechtmöglichster Beleuchtungsqualität.

Es bietet mehr als 50 Bildschirme, aber die Spielzeit beträgt doch nur etwa vier bis fünf Stunden. Für manche Rätsel braucht man eben seine Zeit. Der Spielablauf ist angenehm abwechslungsreich ausgefallen: Mal müssen Bilder in die richtige Reihenfolge gebracht, Schlösser geknackt oder Tarotkarten in die richtige Reihenfolge gebracht werden. Die Hinweise sind gut zu verstehen. Die Wimmelbildszenen sind leicht zu lösen. Diese führt sie zu zahlreichen Orten in der Stadt Savannah, die in klassischer Adventure Manier inspiziert werden wollen. Doch damit hat sich das Rätsel noch nicht erledigt, denn die Gemälde müssen in die richtige Reihenfolge gebracht werden - Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Nun etwa ein Jahr später geht es etwas düsterer zu und schon der Titel lässt erwarten, dass es diesmal wirklich mysteriös werden wird. Durch derartige kleine Rätsel wird immer etwas Abwechslung zwischen den Wimmelbildern geboten. Der Sound bleibt dagegen hinter den Erwartungen zurück und kann die Atmosphäre nur bedingt einfangen. Insbesondere sind Preiserhöhungen zwischen dem Zeitpunkt der Preisübernahme durch uns und dem späteren Besuch dieser Website möglich. Viele Wimmelbilder?


Tchat flirt Hidden Mysteries: Vampire Secrets entre agriculteur sms

Durch derartige kleine Rätsel wird immer etwas Abwechslung zwischen den Wimmelbildern geboten. Und im Gegensatz zu anderen Spielen Haunted Hotel, Ravenhurst Megapolis hier nicht nur stupid nach irgendwelchen Sachen gesucht die keinen Sinn machen, sondern die man zum Lösen der Rätsel braucht. Die Grafikeffekte sind ganz nett. Melde dich an, um Produkte in deinen Wunschlisten zu speichern und von überall auf deine Wunschlisten zugreifen zu können. Selbst die Vorgaben bei den Wimmelbildern sind kontrastarm. Insbesondere Mytseries: Preiserhöhungen zwischen dem Zeitpunkt der Preisübernahme durch uns und dem späteren Besuch dieser Website möglich. Anmerkung: alle gezeigten Screenshots stammen von der bereits erhältlichen PC Version Michael meint: Bei Hidden Mysteries - Vampire Secrets hatte ich mich auf ein klassisches Wimmelbildabenteuer eingestellt, jedoch Hidden Mysteries: Vampire Secrets ich durchaus positiv überrascht. Und im Gegensatz zu anderen Spielen Haunted Hotel, Ravenhurst wird hier nicht nur stupid nach irgendwelchen Sachen gesucht die keinen Sinn machen, sondern die Living Legends: Die Eisrose Sammleredition zum Lösen der Rätsel braucht. Preisalarm deaktiviert Preisalarm für die Wunschliste wurde ebenfalls gelöscht. Ich mag die Dämmerung, spiele aber nicht für Augenärzte und Optiker. Das wurde im Gegensatz zu den beiden ersten Episoden stark vereinfacht und zeigt einem nun nur noch den Standort eines gesuchten Gegenstandes an. Alles in allem ist es ein gutes Spiel. Die Geschichte Secrdts uns dabei in die Kleinstadt Savannah, in der die hübsche Claire lebt.

Zu rätseln gibt es gar nichts, was schnell sehr langweilig wird. Das stört, wenn man spielt und will seine Familie dabei nicht stören. Ich habe die einzelnen Wimmelbilder auch als nicht zu klein empfunden. Die ist allerdings spurlos verschwunden und so begibt sich Claire auf die Suche nach Spuren. Im Prinzip spielt man hier aber nur ein Wimmelbild nach dem nächsten, immer in schlechtmöglichster Beleuchtungsqualität. Die Story ist schlüssig und spannend. Der Spielablauf ist angenehm abwechslungsreich ausgefallen: Mal müssen Bilder in die richtige Reihenfolge gebracht, Schlösser geknackt oder Tarotkarten in die richtige Reihenfolge gebracht werden. Die Hinweise sind gut zu verstehen. Werden Gegenstände mit herumliegenden Objekten benutzt, so morphen diese in die neue Position. Wenigstens gibt es hier keine Strafzeiten, richtig erkennen kann man an den lieblosen Bildern kaum was. Das stört, wenn man spielt und will seine Familie dabei nicht stören. Und im Gegensatz zu anderen Spielen Haunted Hotel, Ravenhurst wird hier nicht nur stupid nach irgendwelchen Sachen gesucht die keinen Sinn machen, sondern die man zum Lösen der Rätsel braucht.

Rätsel in Savannah Einige der Sammelobjekte Hidren, einmal gefunden, an bestimmten Orten wieder verwendet werden um kleinere Rätsel zu lösen, die einem den Weg in den EcoMahjong Raum beziehungsweise zu einem neuen Schauplätzen ebnen. Verpackungs- und Versandkosten, sofern diese nicht bei der gewählten Art der Darstellung hinzugerechnet wurden. Das ist eigentlich das einzige Manko des Spiels. Wenigstens gibt es hier keine Strafzeiten, richtig erkennen kann HHidden an den lieblosen Bildern kaum was. Sie plagen immer wieder starke Kopfschmerzen, die Claire aber auf den Stress abschiebt. Die Spirits of Mystery: Der Silberne Pfeil Sammleredition Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Alles in allem ist es ein gutes Spiel.


Die Protagonisten wird von ihren Visionen zu unterschiedlichen Schauplätzen geleitet, die immer aus ein paar zusammengehörigen Szenen bestehen. Das stört, wenn man spielt und will seine Familie dabei nicht stören. Die Aufgabe des Spielers liegt darin bestimmte Sammelobjekte, wie eine Machete, einen Schlüssel, ein Bonbon, eine Kokosnuss oder einen Frosch, zu finden, die in den jeweiligen Schauplätzen versteckt wurden, um irgendwann dem Rätsel nach den schrecklichen Visionen auf den Grund zu gehen. Scheint so, als ob Zu rätseln gibt es gar nichts, was schnell sehr langweilig wird. Geschichte Claire, eine erfolgreiche Geschäftsfrau, leidet seit einigen Tagen unter starken Kopfschmerzen und schrecklichen Visionen. Man findet verschlossene Türen und andere Rätsel, die gelöst werden wollen. Mittlerweile sind Vampire, neben Zombies und Werwölfen, die bekanntesten Gestalten der düsteren Mythologie. Wer Probleme mit dem Finden eines oder mehrerer Objekte hat, greift auf das Hinweissystem zurück. Der Sound bleibt dagegen hinter den Erwartungen zurück und kann die Atmosphäre nur bedingt einfangen. Selbst die Vorgaben bei den Wimmelbildern sind kontrastarm. Die Wimmelbildszenen sind leicht zu lösen. An "Hidden Mysteries: Vampire Secrets" kann mich nichts überzeugen. Wenigstens gibt es hier keine Strafzeiten, richtig erkennen kann man an den lieblosen Bildern kaum was. Beim Probespielen ist mir noch kein Vampir begegnet, es gab auch kein ekliges Getier zu sehen.

Dieser Beitrag wurde unter Puzzle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Kommentare zu Hidden Mysteries: Vampire Secrets

  1. Yojind sagt:

    Und im Gegensatz zu anderen Spielen Haunted Hotel, Ravenhurst wird hier nicht nur stupid nach irgendwelchen Sachen gesucht die keinen Sinn machen, sondern die man zum Lösen der Rätsel braucht. Das wurde im Gegensatz zu den beiden ersten Episoden stark vereinfacht und zeigt einem nun nur noch den Standort eines gesuchten Gegenstandes an. Neben verschiedenen Logikrätseln finden sich auch Wimmelbilder, die im bereits bekannten Spielprinzip gelöst werden müssen und meist wichtige Gegenstände zu Tage fördern. Die Grafikeffekte sind ganz nett.

  2. Virg sagt:

    In dieser Zeit wird man jedoch gut unterhalten und macht Lust auf mehr. Wenigstens gibt es hier keine Strafzeiten, richtig erkennen kann man an den lieblosen Bildern kaum was. Ein überaus gelungener Mix, der vor allem dazu führte, dass ich das Spiel innerhalb eines Tages beendete.

  3. Yozshuramar sagt:

    Um den, ihrer Meinung nach, stressbedingten Symptomen zu entkommen, macht sie sich auf einige freie Tage bei ihrer Tante Rosie in der Stadt Savannah zu verbringen. Die Wimmelbildszenen sind leicht zu lösen. Das stört, wenn man spielt und will seine Familie dabei nicht stören. Beim Probespielen ist mir noch kein Vampir begegnet, es gab auch kein ekliges Getier zu sehen. Wer Probleme mit dem Finden eines oder mehrerer Objekte hat, greift auf das Hinweissystem zurück.

  4. Goltitilar sagt:

    An jedem Schauplatz bekommt man eine entsprechende Liste mit allen Sammelobjekten gezeigt, die man finden muss. Dazu ist noch zu bemerken: bei den Optionen kann man zwar den Ton und Sound leise machen, nach einer Weile hört man aber doch wieder Töne. Preisalarm deaktiviert Preisalarm für die Wunschliste wurde ebenfalls gelöscht. Ein überaus gelungener Mix, der vor allem dazu führte, dass ich das Spiel innerhalb eines Tages beendete. Doch anstatt der alten Dame findet sie nur eine Notiz und jede Menge Fragen vor.

  5. Meztit sagt:

    Händler haben keine Möglichkeit die Darstellung der Preise direkt zu beeinflussen und sofortige Änderungen auf unserer Seite zu veranlassen. Also Geschmackssache! Die Grafikeffekte sind ganz nett.

  6. Keran sagt:

    Ich habe die einzelnen Wimmelbilder auch als nicht zu klein empfunden. Das stört, wenn man spielt und will seine Familie dabei nicht stören. Die Geschichte führt uns dabei in die Kleinstadt Savannah, in der die hübsche Claire lebt.

  7. Doushakar sagt:

    Um den, ihrer Meinung nach, stressbedingten Symptomen zu entkommen, macht sie sich auf einige freie Tage bei ihrer Tante Rosie in der Stadt Savannah zu verbringen. Trotzdem hinterlassen die interaktiven Bilder einen atmosphärischen Eindruck und heben sich thematisch angenehm vom üblichen, durchschnittlichen Wimmelbildspiel ab. Dazu ist noch zu bemerken: bei den Optionen kann man zwar den Ton und Sound leise machen, nach einer Weile hört man aber doch wieder Töne. Wenigstens gibt es hier keine Strafzeiten, richtig erkennen kann man an den lieblosen Bildern kaum was. Die ist allerdings spurlos verschwunden und so begibt sich Claire auf die Suche nach Spuren.

  8. Gromuro sagt:

    Hin und wieder ist zur Lösung auch ein Blick in ein Buch von Nöten, um beispielsweise chemische Verbindungen herauszufinden. Das stört, wenn man spielt und will seine Familie dabei nicht stören. Das ist eigentlich das einzige Manko des Spiels. Die Aufgabe des Spielers liegt darin bestimmte Sammelobjekte, wie eine Machete, einen Schlüssel, ein Bonbon, eine Kokosnuss oder einen Frosch, zu finden, die in den jeweiligen Schauplätzen versteckt wurden, um irgendwann dem Rätsel nach den schrecklichen Visionen auf den Grund zu gehen.

  9. Kijar sagt:

    Bei der Musik hat man genau den richtigen Ton getroffen, denn diese ist stimmig und fängt auch nicht an zu nerven. Das wurde im Gegensatz zu den beiden ersten Episoden stark vereinfacht und zeigt einem nun nur noch den Standort eines gesuchten Gegenstandes an. Das ist eigentlich das einzige Manko des Spiels.

  10. Mazusida sagt:

    Zu rätseln gibt es gar nichts, was schnell sehr langweilig wird. Im Prinzip spielt man hier aber nur ein Wimmelbild nach dem nächsten, immer in schlechtmöglichster Beleuchtungsqualität. Alles in allem ist es ein gutes Spiel.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *